14. Oktober 2015

"Aktiv für Demokratie und Toleranz" 2014

Wir freuen uns darüber Preisträger des Wettbewerbs "Aktiv für Demokratie und Toleranz" 2014 zu sein.

http://www.buendnis-toleranz.de/themen/toleranz/169193/preistraeger-des-wettbewerbs-aktiv-fuer-demokratie-und-toleranz-2014-asylothek




Preisträger des Wettbewerbs "Aktiv für Demokratie und Toleranz" 2014 - Asylothek
AslyothekIm Juli 2012 wurde in Nürnberg eine Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber/-innen mit 167 Betten seitens der Regierung von Mittelfranken eröffnet. Zum Zeitpunkt der Eröffnung waren lediglich zwei Hausmeister - welche zeitgleich noch andere Unterkünfte betreuten - für sämtliche Asylbewerber/-innen zuständig. Eine soziale Betreuung war nicht gegeben. Aufgrund fehlender Bildungseinrichtungen, fehlender Sprachkurse und fehlender Information bezüglich der Kultur und des Lebens in Deutschland wurde die Idee geboren, eine ehrenamtlich initiierte und betriebene Bibliothek im Asylbewerberheim in der Kohlenhofstraße auf Spendenbasis zu errichten.
Interview mit Architekt und Initiator Günter Reichert
Welche Ziele verfolgen Sie mit Ihrem vorbildlichen Projekt und was konnten Sie bisher erreichen?
Die Asylothek bietet zahlreiche Aktivitäten für Flüchtlinge an, u.a. viele kreative Projekte für Kinder (Foto: Asylothek)
Die Asylothek bietet zahlreiche Aktivitäten für Flüchtlinge an, u.a. viele kreative Projekte für Kinder (Foto: Asylothek)
Die Asylothek - mit ihren zahlreichen ehrenamtlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen - engagiert sich für ein unmittelbares, zeitlich unabhängiges Mindestbildungsangebot für Flüchtlinge in unserem Land. Dies ist unabdingbar, um eine konfliktfreie Orientierung und Integration der Flüchtlinge in unserer Gesellschaft sicherzustellen. Neben der unmittelbaren Erlernung der deutschen Sprache und dem Kommunikationstraining ist auch die Vermittlung von kulturellen, gesellschaftlichen und sozialen Werten wichtig, um den Flüchtlingen die Möglichkeit zu geben, bisher unbekannte gesellschaftliche Strukturen kennenzulernen, sich diese anzueignen und sich nach den in unserem Land bestehenden Wertesystem zu verhalten.
Durch das kreative Angebot der Asylothek haben Flüchtlinge die Möglichkeit ihre Gedanken künstlerisch auszudrücken (Foto: Asylothek)
Durch das kreative Angebot der Asylothek haben Flüchtlinge die Möglichkeit ihre Gedanken künstlerisch auszudrücken (Foto: Asylothek)
Die praktische Umsetzung der Ziele der Asylothek erfolgt mittels Deutschsprachkursen in deutscher Sprache als auch in der Muttersprache der Flüchtlinge und mit Hilfe von Kommunikations-trainings, Hausaufgabenbetreuung, einer intensiven Kinder- und Jugendförderung bzw. einer individuellen Begabtenförderung. Die Stärkung des Selbstbewusstseins wird durch verschiedene künstlerische Workshops und sportliche Aktivitäten sowie den gemeinsamen Besuch von kulturellen Veranstaltungen gefördert. Außerdem werden zahlreiche verbindende Aktivitäten angeboten, wie etwa die Bürgerpatenschaft-Asyl. Weitere kreative Unterprojekte ergänzen das Angebot der Asylothek, wie z.B. „Kinder helfen Eltern“, bei welchem die Kinder in wichtigen Belangen des täglichen Lebens ausgebildet werden und diese dann ihren Eltern entsprechendes Wissen in deren Muttersprache vermitteln. Das gesunde selbstbewusste Verhalten und die durchweg überdurchschnittlichen schulischen Leistungen der Kinder der Asylothek zeigen auf, dass eine gesamtheitliche Bildungseinrichtung wie die Asylothek mit wenigen Mitteln große Erfolge erzielen kann.
Welche Auswirkungen hatte der Gewinn auf Ihre Arbeit?
Der Preisgewinn bedeutet vor allem Sicherheit und eine zusätzliche Konstante in der Planung unserer Arbeit, die Möglichkeit der besseren Verbreitung der Ideen der Asylothek und die Möglichkeit, auch Projekte und Aktionen durchführen zu können, welche ansonsten nicht möglich wären, da die Asylothek keinerlei Fördermittel oder öffentliche Gelder in Anspruch nimmt, sondern sich ausschließlich mittels Eigenmitteln, bürgerlichem ehrenamtlichen Engagement und privaten Spenden "finanziert".
Welche Aktionen planen Sie für die Zukunft?
(Foto: Asylothek)Es ist geplant, die humanitären und gesellschaftlichen Ideen der Asylothek in der gesamtheitlichen Vermittlung bundesweit zu verbreiten, zur Nachahmung anzuregen und damit einen nicht unwesentlichen Beitrag für ein "Miteinander" und unsere Gesellschaft zu leisten.
Die bewusst einfach gewählte Konzeption der Asylothek soll es jedem Bürger und jeder Bürgerin ermöglichen, selbst innerhalb kürzester Zeit eine ähnliche Bildungseinrichtung eigenverantwortlich, ohne großen bürokratischen Aufwand zeitnah zu realisieren und somit unsere Gesellschaft ein Stück besser und menschlicher zu machen.
Weitere Informationen zur Asylothek finden Sie Interner Linkhier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen